Der fliegende Mönch

Kurzfilm

Regie: Batmunh Suhbaatar
Buch:  Batmunh Suhbaatar & Tobias Walker
Co-Produktion mit: BR, HFF München

Der 11-jährige Junge Buma lebt mit seinen Großeltern in der weiten Steppe der Mongolei. Von seinem Vater, einem angesehenen Piloten, erbte er einen selbst gebastelten Hängegleiter. Buma will unbedingt mit dem Drachen fliegen, um den gemeinsamen Traum von ihm und seinem Vater in Erfüllung gehen zu lassen. Immer wieder entwickelt er neue Ideen, wie er in die Luft abheben könnte. Jedoch muss er eine Niederlage nach der anderen hinnehmen. Die Großeltern wollen nicht, dass das Schicksal ihres Sohnes sich  bei Buma wiederholt und schicken ihn in ein kleines buddhistisches Kloster im Süden der Mongolei. Buma wird zum Mönch. Im Kloster geht er seinem Traum weiter nach, bis sein Meister und ein junges Mädchen aus der Nachbarschaft ihm dabei helfen, seine starren Absichten umzuwerfen. Durch sie lernt Buma, seine Flügel loszulassen.